Upcycling Geldbeutel für Trendsetter

Damit macht sparen gleich viel mehr Spaß ;-)

was du brauchst


• Tetrapack

• Schere

• Wasserfarben

• Pinsel

• Lochzange

• Nadel

• Wollfaden

• Kleber

• 2 Kronkorken

• weiße und schwarze Klebepunkte (optional)

• gemustertes Stück Papier (z.B. Geschenkpapierrest)

• Pompom

• Heißkleber


und so geht's


Step 1

 

 

Wasche den Tetrapack gut aus und trockne ihn ab. 

Schneide dann vorne und hinten ein Stück ab. Löse nun die obere Beschichtung vom Karton.



Step 2

 

 

Schneide den Karton auf und falte ihn zweimal, sodass es wie ein Kuvert aussieht. Schneide die obere Lasche spitz zu und runde die Spitze dann etwas ab.

 

Stanze dann mit der Lochzange Löcher mit gleichmäßigem Abstand in dein Täschchen. Am Besten lässt du dir hier von einem Erwachsenen helfen.



Step 3

 

 

Male den Karton mit Wasserfarbe an. Es sieht besonders schön aus, wenn du verschiedene Orangetöne benutzt.


Step 4

 

 

Achte beim Anmalen darauf, einen Teil unbemalt zu lassen (siehe links). Schneide 2 kleine Dreiecke aus dem Reststück aus und bemale diese ebenfalls.

Nähe dein Täschchen nun, an den gestanzten Löchern zusammen. 

 


Step 4

 

 

Bastle nun Augen aus den Kronkorken. Du kannst sie mit großen weißen und kleinen schwarzen Klebepunkten bekleben, oder einfach weißes Papier ausschneiden, reinkleben und einen schwarzen Punkt hinein malen.

Klebe dann Ohren, Augen und die Pompomnase mit Heißkleber fest.


Step 4

 

 

Nimm ein Stück gemustertes Papier, drehe es um und male die Schnauze deines Fuchses mit einem Bleistift nach. Schneide das Papier an der Linie aus und klebe es mit Bastelkleber auf die Innenseite des Geldbeutels.


Step 5

 

 

Nun ist dein Fuchs-Geldbeutel fertig und du kannst ihn mit ganz viel Geld füllen.

 

Kleiner Tipp: Damit er nicht andauernd aufgeht, kannst du noch kleine Magnete als Verschluss drankleben.